Die LSFV-Geschäftsstelle ist vom 22. Dezember bis 2. Januar geschlossen!

Fragen allgemein

Nach der Satzung des LSFV können Angelvereine mit fischereilichem Bezug die Mitgliedschaft im Landessportfischerverband Schleswig-Holstein erwerben. Der LSFV ist satzungsgemäß der Interessenvertretungsverband für die Angelvereine in Schleswig-Holstein. Als solcher ist er weit über die reine Mitgliederbetreuung hinaus landesweit an allen und darüber hinaus an Bundes- und Europaprojekten mit fischereilicher Relevanz beteiligt - stets im Interesse unserer Mitgliedsvereine und ihrer Mitglieder. Daher bezeichnet sich der Verband in der Satzung als ein auf innere Verbundenheit und Liebe zur Natur aufgebauter Zusammenschluß von organisierten Anglerinnen und Anglern im Lande. Dieser Aufbau hat sich in den vergangenen sechzig Jahren sehr gut bewährt.

Eine Verbandsmitgliedschaft für Angelvereine lohnt sich immer! Sie werden auch keine andere Antwort erwartet haben. Die Probleme, die bei der Ausübung des Angelns auftreten können, sind so vielfältig, daß nur ein großer und leistungsfähiger Angelverband diese zu lösen helfen kann. Und bei dem Angelverband sollte es sich nicht um einen fernab gelegenen Bundesverband handeln, sondern um einen im eigenen Land. Denn unter anderem: das Fischereirecht ist Landesrecht.

Was haben die einzelne Anglerin und der einzelne Angler von der Mitgliedschaft in einem Verein des LSFV Schleswig-Holstein? - Diese Frage stellen in erster Linie Personen, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren, den Schritt des Beitritts aber noch nicht vollzogen haben. Bereits als Mitglieder organisierte Anglerinnen und Angler stellen sich aber bestimmt auch gelegentlich die Frage nach dem Nutzen des Angelverbandes. Auf dieser Seite soll eine Antwort gegeben werden.

Der LSFV unterhält vor allem eine Vereinshaftpflichtversicherung mit umfangreichen Leistungen, die alle offiziellen Vereinsveranstaltungen bis hin zu Jugendfreizeiten im Ausland einschließt. Versichert ist selbstverständlich nur jenes Vereinsmitglied, das einen gültigen Sportfischerpaß mit entsprechender Beitragsmarke besitzt. Daß es sich um eine HAFTPFLICHTversicherung handelt bedeutet, daß diese eingreift für Schäden, die eine Person einer anderen zufügt. Eigene, selbstverschuldete Schäden sind davon nicht umfaßt.

Zur Gründung eines Angelvereins benötigen Sie mindestens sieben Personen als Gründungsmitglieder. Auf der Gründungsversammlung (mit Gründungsprotokoll) ist ein Vorstand zu wählen und eine Satzung zu beschließen. Sofern gewünscht, können wir diesbezüglich Hilfe leisten, sofern Sie uns einige Einzelheiten zum neuen Verein mitteilen (Sitz, Vereinsgewässer, Vorstand,…).

Eine gesetzliche Verpflichtung zum Abschluß einer Unfallversicherung für einen Angelverein existiert nicht. Aber bei Interesse ist der Abschluß einer Vereinsunfallversicherung über den LSFV zu Großkundenrabatten möglich. Und er ist jedenfalls dann sinnvoll, wenn der Angelverein Angelveranstaltungen oder Fahrten ausrichtet, bei denen es zu Unfällen kommen kann. Die Versicherung übernimmt dann ggf. die finanziellen Folgen einer unfallbedingten Invalidität oder eines Todesfalles.

Impressum