Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle ist die Geschäftsstelle bis auf Weiteres nicht vollständig besetzt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle Anfragen wie gewohnt schnell und umfangreich bearbeiten können. Die Ausstellung von Erlaubnisscheinen für die Verbandsgewässer Westensee, Stolper See, Dobersdorfer See und Schaalsee ist zurzeit nicht möglich. Wir bemühen uns sehr darum, möglichst bald wieder unseren vollständigen Service anbieten zu können.

Die kleine schleswig-holsteinische Castingsport-Delegation mit Dorian Bein, Marvin Maire-Hensge, Florian Koß, Anna  und Kevin Wunsch,  Jannik Josten und Bastian Heiden hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Gladbeck zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille erringen können.

TeamSH2010.JPG

Die erstmals von unserem neuen Jugend-Castingsportreferenten Jan Neumann und von Panja Wunsch aus Kellinghusen hervorragend betreute Landesauswahl machte bei den diesjährigen Titelkämpfen einen guten Eindruck. Vor allem Bastian Heiden gelang beim letzten Jugendturnier seiner Sportlaufbahn - er wechselt in der nächsten Saison in die Leistungsklasse der Männer - noch einmal ein großer Wurf, indem er die Disziplinen Gewicht-Weit 7,5 g und Fliege-Weit-Einhand für sich entscheiden konnte. Die dritte Medaille für unseren Landesverband ging an Jannik Josten vom MTV Schwabstedt, der in der Disziplin Gewicht Präzision mit sehr guten 94 Punkten Deutscher Vizemeister wurde. Darüber hinaus belegte er in einem spannenden Wettkampf mit nur 2,58 Punkten Differenz zum Bronzeplatz einen guten 4. Platz im Gewicht-Dreikampf.

 

Auch die erwachsenen Werfer unseres Landesverbandes waren bei ihren Titelkämpfen in Linstow (Mecklenburg) erfolgreich. Allen voran Heinz Maire-Hensge, der  wieder einmal in mehreren Einzeldisziplinen und in allen drei Mehrkampfwertungen auf dem Treppchen stand.JanNeumann18g.jpg

Besonders erfreulich war aber das Abschneiden von Jan Neumann aus Ratzeburg. Unser zweiter A-Kader-Werfer gewann nicht nur die Vizemeisterschaft im Weitwerfen mit 18 g (116,55m), sondern erreichte am Ende seine bisher beste Platzierung bei großen Events. Er wurde mit erstklassigen 825,375 Punkten Vierter im Siebenkampf. Jan bestätigte mit dieser hervorragenden Leistung auch seine Nominierung für die diesjährige Weltmeisterschaft in Kroatien.

 

 Hervorzuheben auch die Vizemeisterschaft unser einzigen Starterin: Nicole Jahn gewann die Silbermedaille in der Disziplin Gewicht- Ziel und war darüber hinaus dank ihrer guten Leistungen in mehreren Endkämpfen vertreten. Im 7-Kampf schrammte Nicole nur knapp an einer Bronzemedaille vorbei. Jonas Töllner konnte im Finalkampf der Disziplin Gewicht-Weit-Einhand 7,5 g mit 75,52 m die Bronzemedaille erringen. Die Herrenmannschaft mit Heinz Maire-Hensge, Jan Neumann und Jonas Töllner wurde Deutscher Vizemeister in der Mannschaftswertung hinter dem überragenden Team aus Sachsen-Anhalt mit Jens Nagel, Ralf Stein und Klaus-Jürgen Bruder. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

Impressum