Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle ist die Geschäftsstelle bis auf Weiteres nicht vollständig besetzt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle Anfragen wie gewohnt schnell und umfangreich bearbeiten können. Die Ausstellung von Erlaubnisscheinen für die Verbandsgewässer Westensee, Stolper See, Dobersdorfer See und Schaalsee ist zurzeit nicht möglich. Wir bemühen uns sehr darum, möglichst bald wieder unseren vollständigen Service anbieten zu können.

Die am 5. Oktober von der Landesregierung beschlossenen Änderungen des Fischereigesetzes für das Land Schleswig-Holstein (LFischG) sind in Kraft getreten. Damit ändert sich die Rechtslage in einigen Punkten, von denen die wichtigsten bereits hier vorgestellt wurden.

Die neue Fassung des Gesetzes ist hier abrufbar.

Als unbedingt praxisrelevant wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, daß zum einen kein Setzkescherverbot mehr geregelt ist. Zum anderen müssen insbesondere diejenigen, die in den Vereinen die Erlaubnisscheinbestellungen für das nächste Jahr zusammenstellen, beachten, daß ab jetzt das Geburtsdatum des Erlaubnisscheininhabers zwingend aufgeführt sein muß. Dafür ist die Angabe der Anschrift nicht mehr erforderlich.

 

Zur Klärung dringender Anfragen, gerade auch von Personen aus anderen Bundesländern, haben wir die Zustimmung vom MLUR erhalten, als Ansprechpartner Herrn Dr. Roland Lemcke zu benennen. Er ist erreichbar unter der Rufnummer 0431 - 988 - 4973.

Vor einem Anruf sollte aber geprüft werden, ob die gewünschte Information über die Internetpräsenz des MLUR erhältlich ist. Ein Text zur Erläuterung der gesetzlichen Änderungen wurde hier eingestellt.

Impressum