Unter "Jugendtermine" und "Verbandstermine" stehen Einladungen zu Jugendveranstaltungen als Dateien zur Verfügung.

Kiel – Ministerpräsident Torsten Albig hat am 12. September in Kiel den ehrenamtlichen Einsatz von 20 Menschen aus Schleswig-Holstein gewürdigt. Darunter auch Jörg Zimmermann aus Plön und Friedemann Bach aus Heide, die für ihre langjährigen Verdienste um die Angelei ausgezeichnet wurden. Dazu gratuliert der LSFV Schleswig-Holstein ganz herzlich.

In seiner Ansprache würdigte der Ministerpräsident das Ehrenamt und bedankte sich bei den Schleswig-Holsteinern für ihr Engagement: „Unser Land ist nur so gut, wie wir es gut machen. Sie alle tragen ihren Teil dazu bei“, sagte der Regierungschef. Eine Gesellschaft, in der die Bürger selbst die Initiative ergreifen und Verantwortung übernehmen, sei eine Gesellschaft, auf die man zu Recht stolz sein könne.

ehrung_bach ehrung_zimmermann

Wer sich freiwillig engagiere, wolle gestalten und Einfluss nehmen auf die Entwicklung des Miteinanders in der Gesellschaft, so Albig weiter. „Auch in den kommenden Jahren werden wir unser Gemeinwesen an immer neue Herausforderungen anpassen müssen. Dafür brauchen wir aktive Bürgerinnen und Bürger, die nach vorn blicken, die Aufgaben lösen und die Verantwortung übernehmen“, sagte Torsten Albig.

Jörg Zimmermann aus Plön engagiert sich seit mehr als zwei Jahrzehnten für den Angelsport in Plön und Umgebung. Darüber hinaus trägt er zur Hege und Pflege der dortigen Gewässer bei. Zudem ist Jörg Zimmermann Ansprechpartner in allen Fragen um die ehrenamtliche Fischereiaufsicht. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Öffentlichkeitsarbeit, das Gästefischen und die jährlichen Projektwochen in der Förderschule in Plön. Kinder und Jugendliche von 12 bis 15 Jahren erleben so Natur-, Tier- und Umweltschutz hautnah.

Friedemann Bach ist seit 45 Jahren Mitglied und seit 22 Jahren Vorsitzender des Sportfischereivereins "Früh auf" in Heide. Der Verein betreut und pflegt seit fast 40 Jahren das Landschaftsschutzgebiet Ostroher/Süderholmer Moor. Mit dem Aufstellen von Nisthilfen schafften die Vereinsmitglieder es, die Trauerseeschwalbe dort wieder anzusiedeln. Friedemann Bach bietet auch Führungen für Schulklassen und Touristen im Moor an.

Die Verleihung der Ehrennadel setzt eine mehr als zwölfjährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit voraus. Das ehrenamtliche Engagement muss in einer außergewöhnlichen selbstständigen Leistung bestehen. Die Ehrennadel ist 15 Millimeter groß, besteht aus Silber und zeigt das Landeswappen. mik

Impressum