Vom Wasser- und Schiffahrtsamt Kiel-Holtenau erhalten wir die Information, daß ab Donnerstag, 19. November, bis voraussichtlich Dezember dringende Unterhaltungsbaggerungen im Nord-Ostsee-Kanal durchgeführt werden.

Ein Wasserinjektionsgerät wird von Rendsburg in Richtung Kiel abgelagerte Sedimente, die die Sicherheit des Schiffsverkehrs beeinträchtigen, lösen und angrenzende Übertiefen verteilen.

 

Anschließend soll ein Hopperbagger einzelne Baggerfelder, die bei der Baggerung im Juli zurückgestellt wurden, bearbeiten und den aufgenommenen Boden in naheliegende, geeignete Übertiefenbereiche verbringen. Der Hopperbagger beginnt seinen Einsatz auf dem NOK am 19.11.2015 (47. KW) auf der Weststrecke bei Kkm 11,200 und arbeitet sich nach Osten durch bis Kkm 93,300. Die Dauer dieses Einsatzes ist bis mind. 21.12.2015 geplant.

Negative Auswirkungen auf Flora und Fauna sowie die Wasserqualität des NOK werden durch das kombinierte Baggerverfahren und die weitestgehend örtliche Umlagerung minimiert.

Impressum