Wegen krankheitsbedingten Personalausfalls und vieler auswärtiger Termine für die weiteren Mitarbeiter ist die Geschäftsstelle nicht immer zu den üblichen Zeiten besetzt.

Neuigkeiten 2016

Neuigkeiten des Jahres 2016 vom LSFV und der Verbandsjugend

Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung des LSFV Schleswig-Holstein e.V. ist am 29. Mai 2016 in Nortorf durchgeführt worden.

Zu Beginn begrüßte Präsident Peter Heldt nach der Eröffnung zunächst die Delegierten und Ehrengäste, zu denen auch die Ehrenmitglieder Ernst Labbow, Claus Hinz, Hartwig Lentfer und Rolf Vorbeck gehörten.

Peter Heldt ergänzte seinen schriftlichen Jahresbericht, der allen Delegierten vorlag, mündlich zu weiteren Themen: Aalbesatz (Glasaale und vorgestreckte Farmaale), Markierungen für Meerforellen (coded wire tags), andere Projekte für Salmoniden und Einsatz von Scotty-Boxen für optimale Aufzucht und Gewässerprägung, Reproduktion von Schlammpeitzgern, LSFV als FÖJ-Einsatzstelle, Außendarstellung des LSFV und verbesserungsfähiger Zusammenhalt im Verband, Jugendarbeit und Schulprojekte, Gewässerwarteseminar, Fischereischeinwesen mit etwa 150 Lehrgängen im vergangenen Jahr, Casting- und Turnierwurfsport, Anerkennung und Bedeutung des LSFV als anerkannter Umweltverband, geplante Angelverbote in sechs deutschen AWZ-Schutzgebieten und die sich wieder verstärkende Nutzung von Wasserkraftanlagen trotz der WRRL.

Für das MELUR sprach Dr. Roland Lemcke zunächst die Bestandssituation beim Aal an. Auf verschiedenen Ebenen verstärkten sich Bedenken hinsichtlich der Aalfischerei. Deshalb sei bestmögliches Aalmanagement von großer Bedeutung. Als weiteres Thema nannte er die Bestandssituation beim westlichen Ostsee-Dorsch. Die Reproduktion sei 2014/2015 weitgehend ausgefallen.

Für herausragendes ehrenamtliches Engagement wurden mehrere Angelfreunde mit Ehrungen bedacht.

NaturFreunde Deutschlands und Deutscher Angelfischerverband rufen die Trave zur Flusslandschaft 2016-2017 aus.

Die feierliche Zeremonie im Kreishaus in Bad Oldesloe nahmen die Präsidentin des Deutschen Angelfischerverbandes, Dr. Christel Happach-Kasan, und der Bundesvorsitzende der NaturFreunde Deutschlands, Michael Müller, vor.

Die Trave übernimmt damit die Nachfolge der Argen in Bayern als bisherige Flusslandschaft. Eine Delegation von der Argen führte die Übergabe mit Argen-Wasser durch, das feierlich in die Trave geschüttet wurde.

Am 6. März hielt der Kreisanglerverband Nordfriesland seine diesjährige Hauptversammlung ab. Gastgeber war der AV Tönning, der seit 50 Jahren besteht.

Nach der Begrüßung durch Thomas Thomsen, den Vorsitzenden des AV Tönning, überreichten KAV-Vorsitzender Jürgen Töllner und LSFV-Geschäftsführer Dr. Dieter Bohn ihre Präsente zum 50-jährigen Vereinsjubiläum.

Bei den Wahlen stand der über 35 Jahre im Vereins- und Kreisverband engagierte stellvertretende Kreisvorsitzende Christian Schmahl nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung - er wohnt mit seiner Familie bereits seit mehreren Jahren in Schwarzenbek im Kreisherzogtum Lauenburg. Die Versammlung ehrte ihr rühriges Vorstandsmitglied mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden und lang anhaltendem Beifall.

Kreisvorsitzender Jürgen Töllner überreichte ihm die zugehörige Holzplakette und hob seine Verdienste in einer sehr persönlichen Laudatio nochmals hervor. Christian Schmahl bedankte sich für die besondere Ehrung und rief seine Angelkameraden in einem eindringlichen Appell zur Geschlossenheit auf.

Prävention sexualisierter Gewalt

Warum sind Kinder in Sportvereinen besonders gefährdet Opfer sexualisierter Gewalt zu werden? Welche Täterstrategien sind bekannt? Habt ihr euch in euren Vereinen darüber mal Gedanken gemacht oder euch schon mit dem Thema beschäftigt?

Fragen über Fragen, mit denen sich die Teilnehmer aus verschiedenen Angelvereinen Schleswig-Holsteins vom 11.-13.3.2016 in der Jugendherberge am Westensee befassten. Unter dem Motto „Aktiv im Kinderschutz-Prävention sexualisierter Gewalt“ führte Lehrgangsleiter Rene Strebe ein Seminar für Jugendgruppenleiter und alle diejenigen durch, die sich für die Jugendarbeit in den Angelvereinen Schleswig-Holsteins engagieren.

Der Lehrgang begann mit drei Fragen als „leichtem“ Einstieg.

→ Inwieweit war/ist das Thema sexualisierte Gewalt in meinem beruflichen/sportlichen Umfeld im Gespräch?

→ Was waren meine Gedanken und Reaktionen auf TV- und Presseberichte?

→ Warum hatte ich diese Gedanken und Reaktionen und was hat mich zu ihnen gebracht?

Am 02. und 03. März wurden insgesamt 4.200 einjährige Meerforellen in der Gieselau (Kreis Dithmarschen) und in den Oberläufen der Haaler Au (Kreis Rendsburg) ausgesetzt. An sich ist dies nichts Besonderes. Im März eines jeden Jahres erhalten viele Bäche in Schleswig-Holstein Forellenbesatz mit Brütlingen oder Einjährigen. Auf diese Weise stützen Angler und Fischer die Bestände, die sich ohne diese Hilfe in vielen Gewässern selbst kaum erhalten könnten. Gefördert wird der Besatz aus der Fischereiabgabe des Landes Schleswig-Holstein.

Impressum