Aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle ist die Geschäftsstelle bis auf Weiteres nicht vollständig besetzt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle Anfragen wie gewohnt schnell und umfangreich bearbeiten können. Die Ausstellung von Erlaubnisscheinen für die Verbandsgewässer Westensee, Stolper See, Dobersdorfer See und Schaalsee ist zurzeit nicht möglich. Wir bemühen uns sehr darum, möglichst bald wieder unseren vollständigen Service anbieten zu können.

Neuigkeiten 2007

Archivierte Neuigkeiten des Jahres 2007

Nach der Sommerpause hat das Präsidium des Landessportfischerverbandes (LSFV) Schleswig-Holstein wieder seine Arbeit aufgenommen. Und taufrisch nach der Sitzung des Gremiums erhalten Sie hier aktuell die neuesten Informationen. Sie sehen, dass das Präsidium um Ernst Labbow nicht untätig war. Wenn Ihnen dieser Service gefällt, dann empfehlen Sie uns bitte weiter. 

Dieses Buch wurde als Begleitmaterial zu einem eintägigen Radarkurs entwickelt und wendet sich an Interessierte mit nur geringen nautischen Vorkenntnissen.

Wegen dieser Rahmenbedingungen wird der Stoff in kompakter und leicht verständlicher Form dargeboten, wobei aber alle wesentlichen Aspekte rund um die zentralen Punkte Grundlagen, Bildinterpretation, Radar als Navigationshilfe und Radar zur Kollisionsverhütung behandelt werden. Den Autoren gelingt es, auch schwierige Sachverhalte gleichermaßen anschaulich und fachlich korrekt darzustellen.

Zwei Kapitel dienen als Kaufberatung - hier werden die Internetadressen der wichtigsten Hersteller und der deutschen Vertriebsfirmen aufgeführt und vor allem Auswahlkriterien für den Kauf einer Radaranlage angesprochen. Den Abschluss bildet eine repräsentative Liste aktueller Radargeräte mit ihren wesentlichen Eigenschaften.

1. Auflage, Januar 2007

78 Seiten, kartoniert, 130x198mm, ISBN 978-3-87412-177-5, Euro 12,00

Aal markiert Wie bereits in den vergangenen Jahren mehrfach berichtet, beschäftigt sich das Institut für Binnenfischerei Potsdam-Sacrow (IfB) derzeit mit den Ursachen des Bestandsrückgangs beim Aal sowie den Möglichkeiten einer gezielten Förderung der Aalbestände in Brandenburger Gewässern.

Wir als organisierte Angler haben uns bereit erklärt, Fangprotokolle ordnungsgemäß zu führen und diese dann den Hegepflichtigen der Gewässer zur Verfügung zu stellen. Die aus den Fangmeldungen erstellten Fangstatistiken sind für den Hegepflichtigen für unterschiedliche Zwecke nutzbar und deshalb unverzichtbar, beispielsweise für die Festlegung der Ziele und Ermittlung der Defizite der Hege im Rahmen der Wahrnehmung der Hegepflicht, um die Fischbestände in ihrer natürlichen Artenvielfalt zu schützen und um eine nachhaltig Nutzung durch uns Anglerinnen und Angler erreichen zu können.

Fischartenhilfsmaßnahmen 2008 bis 2011 Wir haben kurzfristig die Einladung zur Übereichung des neuen Konzeptes der Fischarten - Hilfsmaßnahmen 2008 bis 2011 aus der Fischereiabgabe erhalten. Herr Momme hat für das MLUR die neuen Förderkonzepte an die beiden Präsidenten überreicht. Auch wenn es Diskussionspotenzial enthält dürfte dies Konzept überwiegend positive Zeichen setzen.

Impressum