Zum Inhalt springen

Nachruf Jürgen Töllner

Mit großer Betroffenheit haben wir vom Tode des Vorsitzenden unseres Kreisanglerverbandes Nordfriesland, Jürgen Töllner, gehört.

Unser tiefes Mitgefühl und unsere Anteilname gelten seiner Frau Susanne und seiner weiteren Familie. Mit Jürgen Töllner verlieren die Angler im Lande eines Ihrer prägenden Gesichter.

Jürgen war in seinem Kreisverband ein Vordenker und Macher. So viele Dinge hat er angeschoben. Ein großes Anliegen war ihm die Barrierefreiheit von Angelplätzen. Angeln für alle, ob alt oder jung – das lag ihm immer sehr am Herzen. Der Förderung der Jugendarbeit hat er viel Zeit gewidmet und sie in seinem Kreis immer weiter vorangetrieben.

Zahlreiche Umweltprojekte gehen auf Jürgen zurück. Zuletzt hat er sich sehr für die Durchgängigkeit der geschöpften Marschengewässer in seiner Region eingesetzt.

Unvergessen sind die von ihm initiierten „Tage des Angelns“ in Friedrichsstadt. Auf das ganze Stadtgebiet verteilt und an zahlreichen Stationen konnten sich die Besucher über die Vielfältigkeit unserer Passion informieren.

Lange Jahre war Jürgen Referent für den Castingsport in unserem Landesverband. Zahlreiche Großveranstaltungen und Meisterschaften wurden von ihm beispielhaft organisiert. Als aktiver Sportler, aber auch als Trainer, hat er national und international zahlreiche Titel gewonnen.

Jürgen war ein besonderer Mensch. Herzlich auf der einen, aber auch hart in der Sache auf der anderen Seite. Er war oftmals ein Kritiker und Querdenker, dabei ging es ihm aber immer um unsere gemeinsame Sache. Für viele von uns war er nicht nur ein kluger Kopf, sondern auch ein Freund.

Nach einer schweren Krankheit hat er nun die geliebte Angelrute für immer aus der Hand gelegt. Wir sind sehr traurig!

Wir werden Jürgens Andenken in großen Ehren halten und ihn nicht vergessen.

In Dankbarkeit für den Landessportfischerverband

Peter Heldt, Präsident

Zurück